LED Schuhe bei Amazon ansehen

Versandkostenfrei

ab 29 Euro Bestellwert

innerhalb Deutschland

Sei der Star

Diese Schuhe ziehen die Aufmerksamkeit auf dich

In der Disco oder beim Tanzen besonders genial

Lange Akku Haltbarkeit und einfache Aufladung

Amazon Partner

Rezensionen unabhängiger Käufer

Käuferschutz durch Amazon A-Z Garantie

Leuchtende Schuhe – Der neue Trend aus den USA

Seit einer Weile leuchten LED Schuhe durch Straßen, Diskotheken und Turnhallen. Der Trend aus Amerika ist eine neue Fashion-Entwicklung, die außerdem praktische Funktionsmöglichkeiten bietet. Aber für wen eignen sich solch sportliche Schuhe mit LED Beleuchtung, was steckt hinter der Technik und wie bringen Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Leuchtschuhe richtig zum Blinken? In diesem Ratgeber finden sich außerdem Tipps zu Marken, Sicherheit und Pflege.

Was sind LED Schuhe?

Klar sind es „mal wieder“ die Amerikaner mit ihrer Lust auf verrückte Trends, denen die Welt, na ja, Europa und Deutschland, LED Schuhe und Blink-Modi zu verdanken haben. Bequem sind die Sneaker außerdem, so dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu jedem erdenklichen Anlass mit oder ohne Leuchtsohle durch die Straßen und Diskotheken laufen. Grundsätzlich ist ein Blinkschuh nichts anderes als ein Turnschuh mit Lämpchen und Akku. Insgesamt gehört zum Aufbau dies:

  • Laufschuh aus Stoff oder Leder oder Kunstleder oder anderen Synthetics
  • Laufsohle mit LED Streifen außen
  • Akku im Innern der Sohle, trittfest zwischen Einlage und Sohlenboden verpackt
  • Mini-USB-Anschluss zum Aufladen (im Innern der Sneaker verbaut)
  • Schalter für Modieinstellungen (neben dem Ladeanschluss befindlich)

Getragen werden leuchtende Schuhe ganz normal wie ein Turnschuh. Allerdings ist die Pflege nicht ganz so simpel wie bei herkömmlichen Sneakern. Aber mit dem richtigen Spray wird jeder Blinkschuh wieder sauber für die nächste Leuchtparty.

Funktionalität der Leuchtschuhe

Der LED Streifen ist außen auf der Laufsohle der Sneakers aufgeklebt. Über den Lade- und Einstellanschluss im Schuhinnern stellt der Anwender ein, ob er gerade leuchten möchte oder lieber nicht. Beim Leuchtmodus kann nochmals zwischen einem dauerhaften Leuchten oder einem blinkenden Leuchten in verschiedenen Farben oder einem nicht leuchtenden, normalen Laufschuh gewählt werden. Sofern es sich um Kinderschuhe handelt, können Kinder wenigstens ab dem Schulalter, oft schon im Vorschulalter, die Einstellung der LED Schuhe selbst vornehmen. Bis auf den Fakt, dass dies keine normalen, sondern leuchtende Schuhe sind, funktionieren die hohen oder niedrigen Turnschuhe ganz normal. Sie haben ein lauffreundliches Fussbett und werden entweder geschnürt oder per Zugband / Klettverschluss verschlossen. Sneaker als Leuchtschuhe von den angesagten Marken sind auch beim Tanzen superbequem und mit ihren blinkenden Sohlen ein garantierter „Eyecatcher“. Vor allem passen Schuhe die leuchten, zu verschiedener Fashion von Streetwear über Urban Styles bis hin zu dezenter, aber schicker Ausgehkleidung. Einzig zum Cocktailkleid sollten es dann doch klassische Festschuhe sein. Ansonsten erlauben den Trend nahezu alle alltäglichen Dress Codes.

Verschiedene Schuh-Ausführungen mit Blinkmodus

Zunächst ist bei den Schuh-Ausführungen nach ihrer Grund“bauart“ zu unterscheiden. Dabei bieten die großen Trendmarken High-Top- und Low-Top Sneaker an. Dies sind die Unterschiede:

High-Top-Sneaker sind knöchelhoch, also Laufschuhe mit besonders guter Stabilisierungsfunktion für die Fußgelenke. Sie sind in der Regel aus Leder oder vergleichbaren Synthetics gefertigt, weil sie im Sporteinsatz große Strapazen gelenkschonend aushalten müssen. Für die Disko, die KiTa oder Kinderparty eignen sich diese hoch gearbeiteten Schuhe eher nicht, werden aber dennoch von vielen Kids und Jugendlichen mit einer Vorliebe für diesen Schuhtyp getragen.
Low-Top-Sneaker sind die sommerliche Variante eines Laufschuhs. Viele Modelle bestehen aus Stoff oder dünnen Netz-Synthetics, andere aus leichtem Leder und atmungsaktivem Kunstleder. Sie haben den Vorteil gegenüber der höheren Machart, dass sie sich auch zu weniger sportlichen Outfits gut kombinieren lassen, ohne klobig zu wirken. Auf dem Tanzboden wirken sie beispielsweise mit Blinkmodus leicht, unabhängig davon, wie leichtfüßig oder eher lässig-schwer sich die Tänzer darin bewegen.

Einsatzgebiete für leuchtende Schuhe

Entwickelt hat sich der LED Schuhe Trend als Highlight in Diskotheken. Das ist auch aktuell in Deutschland das Haupteinsatzgebiet: Blinken, leuchten und den Saal bunt vibrieren lassen. Kinder sind noch stärker auf optische, positive Reize fixiert und haben rasch die Leuchtschuhe für sich entdeckt. Möglicherweise waren es auch die Eltern, die einen doppelt guten Zweck in der LED Beleuchtung erkannten. Denn bei schlechten Wetterbedingungen, beispielsweise im Grau einer Regenfront oder in der Dämmerung, sind Blinkschuhe und somit die Kinder, die sie tragen, nicht zu übersehen. Weil LED Schuhe hinsichtlich ihrer Bauform sehr bequem und strapazierfähig sind (Markenmodelle auch atmungsaktiv und federleicht), werden leuchtende Schuhe mindestens im Jugendsport, aber auch von Damen beim Trendsport und von Herren bei Showsportaction verwendet. Für ein solches Einsatzgebiet ist es praktisch, dass sich die Leuchtschuhe bei Bedarf einfach abschalten lassen. So fällt ihre Doppelfunktion nur auf, wenn sie soll.

Pflege und Wartung der Leuchtschuhe

Wer sich LED Schuhe kauft, findet im Lieferumfang ein USB-Kabel zum Aufladen mit. Markenmodelle benötigen für eine volle Akkuleistung zwei bis drei Stunden. Sie blinken dann für bis zu neun Stunden, lange genug also für eine durchtanzte Diskonacht oder eine Kinderparty mit Freunden. Der Schuh selbst kann nicht – wie dies bei vielen Turnschuhen üblich ist – in der Waschmaschine gereinigt werden. Allerdings sind die Außenflächen hochwertiger Markenmodelle schmutzabweisend. Es genügt deshalb, Staub mit einem feuchten Tuch abzunehmen. Pflegesprays für Synthetics genügen fast immer für den gleichen Zweck. Beim Tragen ist zu beachten, dass Pfützen und Matsch, also alle allzu nassen Untergründe, gemieden werden müssen, damit der Akku und somit die LED Beleuchtung keinen Schaden nehmen.

Vorteile leuchtender Schuhe

LED Schuhe gibt es inzwischen von verschiedenen Marktführern, die auch normale, gut funktionale Turnschuhe herstellen. Dementsprechend groß ist die Auswahl an Modellen, Farben und Formen.
Leuchtende Schuhe lassen sich ganz simpel am normalen Netzanschluss mit dem Ladekabel aufladen. Sie verbrauchen wenig Strom und sind nach höchstens drei Stunden für wenigstens neun Stunden einsatzbereit.
Kinder tragen Leuchtschuhe gern, selbst, wenn sie ansonsten eher quängelig bei der Auswahl neuer Modelle sind.

Schuhe mit LED Lichtern verbessern die Sicherheit von Kindern bei Dämmerung und schlechten Sichtverhältnissen, was sie auch für den Schulweg und die Freizeit im Freien zu einem positiven Sicherheits-Element macht.

Leuchtende Schuhe sind hinsichtlich der Preisklasse nicht teurer als die bewährten Modelle ohne LED. Die Kaufentscheidung betrifft also eher den optischen Geschmack oder die Vorliebe für eine Marke als den Preis.

Nachteile leuchtender Schuhe

Blinkschuhe müssen für eine lange Lebensdauer sorgfältiger behandelt werden als Sneaker ohne diesen technischen Zusatz. So eignen sich leuchtende Schuhe nicht für einen Lauf durch Pfützen oder über matschige Wiesen, und sie können nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Leuchtschuhe müssen nach etwa neun Stunden aufgeladen werden, damit wie wieder funktionieren.

Worauf ist beim Kauf zu achten? Checkliste für die Auswahl der richtigen LED Schuhe

a) Wie strapazierfähig wirkt das Obermaterial der Leuchtschuhe?

Für den Tanzboden oder überwiegend Innenräume reichen Stoff-Schuhe mit LED aus. Für das Laufen im Outdoorsport und bei Kindermodellen sollten die Varianten wenigstens glatte und damit leicht zu reinigende Synthetics sein, gerne atmungsaktiv.

b) Welche Verschlussart haben die leuchtenden Schuhe?

Schnürschuhe sind eher für Jugendliche und Erwachsene zweckdienlich, für Kinder nur dann, wenn diese mit der Schnürung gut zurechtkommen. Alternativ stehen schicke Klettverschlüsse oder Modelle mit Zugverschluss zur Verfügung.

c) Haben die LED Schuhe ein auf lange Sicht bequemes Fußbett?

Hier können allzu preiswerte, leuchtende Schuhe nachteilig sein. Allerdings bieten fast alle Modelle zwischen 30 und 60 Euro guten Laufkomfort, vor allem im Bereich der Leuchtschuhe für Kinder.

d) Welche Angaben macht der Hersteller zur Aufladezeit des Akkus für die LED Schuhe?

Eine Aufladezeit von zwei bis drei Stunden ist für hochwertige leuchtende Schuhe ein guter Mittelwert. Bei den Angaben zur Laufzeit sollten die Leuchtschuhe bei mindestens sieben, besser neun Stunden mithalten. Dies reicht beispielsweise aus, falls Kinder während des Unterrichts ihre blinkenden Schuhe nicht abschalten. Ebenso sind diese Werte gut genug für eine tägliche Nutzung, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit oder beim Sport mit LED Schuhen.

Marktführer und Preisklassen

Schuhe, die leuchten, bietet unter anderem Toptex für Kinder an. Zu den Markenherstellern und Trendsettern bei LED Schuhen für Kinder gehören außerdem SMITHROAD, SOLMORE, 3STEAM oder Brinny an. Spaß macht bei deren Auswahl zum einen die lässige Passform und das kindgerechte Design in High-Top und Low-Top, zum anderen der durchweg günstige Preis. Denn leuchtende Schuhe kosten bei diesen Marktführern zwischen 30 und 60 Euro, was angesichts der im Kindesalter eher kurzen Tragezeit eine gute Preisgestaltung bedeutet. Damen und Herren finden Leuchtschuhe unter anderem bei den genannten Herstellern, aber auch bei SAGUARO, Gaorui und weiteren. Leider sind die deutschen und europäischen Hersteller eher selten bei kostengünstigen, leuchtenden Schuhen vertreten. Dies dürfte sich in der Preisklasse bis 80 Euro bald ändern. Denn LED Schuhe – so scheint es derzeit – könnten sich vom kurzlebigen Trend durchaus zum sportlichen Dauerbrenner für Freizeit, Schule und Diskothek entwickeln.

Fazit

Leuchtende Schuhe sind überwiegend ein Kultobjekt für Kinder und Jugendliche. Kinder blinken damit einfarbig, mehrfarbig und in beliebigem Rhythmus vor ihren Kinderfreunden und werden im Dunkeln gut gesehen. Jugendliche tanzen damit in der Disko scheinbar federleicht über das Parkett. Erwachsene können die Funktion der Leuchtschuhe auch abschalten und den Sneaker ganz simpel als Laufschuh verwenden. Empfehlenswert sind alle von guten Marken gefertigten LED Schuhe, weil sie für die Füße gut sind und fast zu jedem privaten Anlass getragen werden können.